Saertex übernimmt TK Industries


Anfang Juli 2019 hat unser Mitgliedsunternehmen  SAERTEX (Saerbeck) hundert Prozent der Anteile des bayrischen Unternehmens TK Industries GmbH erworben und baut damit sein Angebot für multiaxiale Gelege aus Heavy Tow Carbonfasern weiter aus.


TK Industries ist ein hochspezialisierter mittelständisch geprägter Gelege-Hersteller mit Sitz in Selbitz im oberfränkischen Landkreis Hof (Deutschland). Das Unternehmen verarbeitet an seinem Produktionsstandort ausschließlich Carbonfasern mit modernster Multiaxial-Produktionstechnik. Die Fertigungstechnologie ist optimiert für die Verwendung von kostengünstigen 24K und 50K Rovingen und demensprechend ergänzen die bei TK Industries gefertigten Produkte das SAERTEX Angebot an qualitativ-hochwertigen multiaxialen Gelegen optimal. Kunden finden sich im Bereich Industrie und Transport, vor allem im Bootsbau und in der Automobilbranche wieder. Darüber hinaus liegen weitere Einsatzgebiete in den Bereichen Windenergie und Infrastruktur.

Neben neuen Chancen für die SAERTEX Gruppe, ergeben sich Vorteile für die Kunden. „Durch den Erwerb von TK Industries schaffen wir kurzfristig zusätzliche Kapazitäten für die kontinuierlich steigende Nachfrage nach Kohlefasergelegen und ermöglichen so verbesserte Lieferzeiten für unsere Kunden“, sagt Christoph Geyer, CEO SAERTEX Gruppe.

Das Ziel besteht darin, vereint zu wachsen und dabei gemeinsame Ressourcen in Einkauf, Produktion und Vertrieb zu nutzen. „Wir konnten bereits erste Erfolge feststellen und sind davon überzeugt, dass wir unser Angebot für multiaxiale Carbongelege durch die enge Zusammenarbeit noch weiter verbessern. Unsere Stärke ist es, Heavy Tows zu niedrigen Flächengewichten zu spreizen und diese zu leichten NCFs zu verarbeiten“, blickt Mirko Ackermann, Betriebsleiter TK Industries, in die Zukunft.

Besuchen Sie uns auf facebook