bugatti expandiert


bugatti, das Herforder Modelabel, expandiert im In- und Ausland weiter mit Stores. In diesem Jahr waren es fünf Stores in Deutschland. Neben Sankt Peter-Ording, Binz, Lüneburg und Travemünde wurde zuletzt Mitte September ein neues Geschäft in Stralsund eröffnet. Das zur bugatti Holding gehörende Label präsentiert sich dort in 1A-Lage im bugatti Store-Design. Neben dem Vollsortiment der Männermode werden Damenjacken und-mäntel sowie Strick/Wirk und auch Accessoires und Schuhe angeboten. In Russland, der Ukraine und Bulgarien konnten im Laufe des Jahres weitere fünf Stores eröffnet werden. Standorte sind St.Petersburg, Samara und Kaliningrad (Russland), Kiew (Ukraine) sowie Varna (Bulgarien). Kurz vor der Eröffnung stehen zwei weitere Läden in der Ukraine, dort in den Städten Kharkiv und Kiew.

"Wir setzen unsere dosierte Store-Expansion im In-und Ausland konsequent fort. Das heißt, in Deutschland stehen Tourismus-Standorte als Eigen- oder Franchisekonzepte im Fokus und in Exportmärkten die Zusammenarbeit mit leistungsstarken Partnern", ergänzt Stephan Horst, Marketingleiter von bugatti.

Insgesamt verfügt das Label über 43 Stores (davon 15 in Deutschland) sowie 340 Shop-Flächen weltweit. 

Besuchen Sie uns auf facebook