t+m begrüßt Nachbesserung


Der Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie begrüßt die Einigung zwischen Bundeswirtschafts- und Bundesfinanzministerium, die Sonderabschreibungs-Möglichkeiten für Saisonware im Rahmen der Überbrückungshilfen III auf die Hersteller auszuweiten.

Hauptgeschäftsführer Dr. Uwe Mazura: „Die wirtschaftliche Situation für die Hersteller von Bekleidung und Schuhen verschärft sich von Monat zu Monat. Nach weiteren Umsatzeinbrüchen im Januar um minus 49,6 Prozent ist die Lage für viele Bekleidungshersteller existenzbedrohend. Da die Hersteller in vielen Fällen das volle Verkaufsrisiko für ihre Kollektionen tragen, ist die Gleichbehandlung mit dem Einzelhandel eine wichtige und richtige Entscheidung. Wir hoffen, dass die Anträge der Unternehmen nun zügig bearbeitet werden. Für viele vom Lockdown betroffene mittelständische Modehersteller ist es 5 vor 12!“

Der Gesamtverband textil+mode hatte sich zusammen mit seinen Landes- und Fachverbänden seit Monaten für eine Gleichstellung der Hersteller bei den Sonderabschreibungsmöglichkeiten für Saisonware im Rahmen der Überbrückungshilfe III eingesetzt.

Besuchen Sie uns auf facebook