Verband der nordwestdeutschen
Textil- und Bekleidungsindustrie e.V.
Monday, 25. March 2019
http://www.textil-bekleidung.de/menu/karriere-alt/studium/studium-textiltechnik/
 

Ingenieur

Textiltechnik

Ingenieure/innen finden in der Textilindustrie vielfältige technische, organisatorische und betriebswirtschaftliche Einsatzmöglichkeiten. Schwerpunkte liegen im Führen der Betriebe bzw. Betriebsteile, im Zusammenwirken von Mensch, Maschine und Material. Arbeitssicherheit, rationelle Energieverwendung, Umweltschutz, Logistik, Qualitätsmanagement und Personalführung kennzeichnen das Arbeitsfeld. 

Bekleidungstechnik

Ingenieurinnen und -ingenieure befassen sich mit der Organisation der industriellen Fertigungstechnik von Bekleidung, der Entwicklung neuer Arbeitsmethoden sowie die Gestaltung des Produktes. Sie sind in führender Funktion für die Fertigung bis zum Endprodukt verantwortlich und sichern den rationellen Einsatz der Maschinen ebenso wie den optimalen Einsatz der Mitarbeiter im Hinblick auf ihre Qualifikation.

Dauer des Studiums

1.  Stufe: Bachelor of Science (B. Sc.), Regelstudienzeit: 6 Semester

2.  Stufe: Master of Science (M. Sc.), Regelstudienzeit: weitere 4 Semester  

Eingangsvoraussetzungen

Abitur bzw. Fachhochschulreife, in NRW Sonderregelung z.B. für Industriemeister über eine Einstufungsprüfung.

In Nordrhein-Westfalen können die beiden Studienrichtungen mit den verschiedenen Schwerpunkten wie Textile Technologien und Textilmanagement bzw. Bekleidungsmanagement und Produktentwicklung an der Hochschule Niederrhein studiert und mit einem Bachelor- Abschluss beendet werden. Ein viersemestriges Masterstudium im Studiengang Textile Produkte, welches auf die Bachelor-Studiengänge aufbaut, kann angeschlossen werden. Weitere Informationen zu der Hochschule Niederrhein und anderen bundesweiten Hochschulstandorten finden Sie unter: http://www.textile-your-future.de

zurück

©Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie, 2014